Вход Господень в Иерусалим. Ипполит Фландрин. 1842

Gottesdinst am 09.04.2017

Am Sonntag, den 9. April bedenkten wir den Einzug Jesu Christi in Jerusalem oder Palmsonntag.

Damit endet Jesus fünf Tage vor jüdischen Pasach-Fest seinen irdischen Messionsweg der Aufklärung seiner Stammgenossen über den wahren Glaubensvollzug und seine Predigt des baldkommenden Reich Gottes.

Als er besucht den von ihm auferweckten Lasaurus im Vorort vor Jerusalem, Nachricht über sein Kommen löst eine Welle Begeisterung unter zahlreichen Pilgern des Jerusalemer-Tempels.

Sie gehen ihm, den Großen Lehrer und ihren gegenwärtigen Hoffnungsträger, entgegen und singen ihm: "Hosiana, gesegnet der Kommende im Namen des Herrn."