Вознесение Христово. Икона из праздничного чина монастыря Ставроникита на Афоне. Мастер Феофан Критский. Середина XVI века.

Gottesdinst am 28.05.2017

Am 28. Mai feierten wir (nachträglich vom 25.) Christi Himmelfahrt

Am 40. Tag nach seiner Auferstehung zum letzten Mal spricht Jesu mit seinen Schülern und Anhängern, weist sie für ihre weiteren Tätigkeiten zur Fortsetzung Seiner Mission hin. Sie sollen weiterhin das Königreich des Gottes verkündigen und eine neue religiöse Glaubensgemeinschaft bilden und aufbauen.

Dabei sollen die Jesu-Nachfolger in nächster Zeit ein Göttlicher Beistand bekommen, den Heiligen Geist. Er wird die Jesu Gottessohnschaft bestätigen und durch ihm (seiner Vermittlung) bekommen sie nötige Kraft zur Erfüllung weltbewegender Aufgaben: Rettung der Menschheit vor Verderben und ewiger Tod; Schenkung an alle (an Christus Glaubenden) einer Perspektive des glücklichen, friedlichen und gesegneten Lebens.