Gottesdienst 28.04.2019

Am Sonntag, den 28. April, begangen wir unsere nach orthodoxem Ritus und Mondphasenzählung Osterfeierlichkeiten. 

Mit dem Oster-Laudes vorm Leinetuch mit Jesu Wundemahlen und dem dreifachen Kreuzganz vor der Kirche bedachteen wir Jesutod und Sein Begräbnis, anschließend gangen wir (ca 11 Uhr) in die Osterliturgie  mit der Lesung des ersten Kapitels aus Evangelium nach Johannes über: ,,Am Anfang war das Wort/ Logos..." Danach ließen wir unsere Pasach-Gaben mit der heiligen Wasser segnen und trafen uns in unserer Gemeideunterkunft zum Feier des größten christlichen Festes.