Gregory Palamas

Gottesdienst 28.03.2021

Am 28. März um 10.45 Uhr feiern wir den zweiten Fastensonntag, der dem Metropoliten von Thessaloniki, Gregory Palamas, gewidmet ist.

Er lebte Mitte des 14. Jahrhunderts und zeigte (in seinen theologischen Werken) den Unterschied zwischen lateinischer und byzantinischer Theologie im Bereich des Erkenntnisses über die Göttliche Wesen. Der byzantinischer Gelehrte zeigte den Gläubigen den Weg zum Geheimnis des Eintritts/ der Annäherung des Körperlichen an das Göttliche.

Einer der ersten Schritte (Stufe, um zur Erleichterung aufzusteigen), besteht darin, von den Fesseln unserer Sünde/ Verfällungen befreit zu werden. Ein Beispiel dafür ist das Evangelium für diesen Sonntag: Lukas 2: 1-12 über die Heilung eines gelähmten Mannes, den seine Freunde auf ungewöhnliche Weise zu Jesus von Nazareth zur Heilung gebracht haben.