Gottesdienst 14.05.2022

Am Samstag, den 14. Mai, hielten wir eine Trauerfeier ab. 

In der Tradition der apostolischen, orthodoxen und orientalischen Kirchen wird das große Fest der Auferstehung des Herrn vierzig Tage bis dem Himmelfahrt Jesu gefeiert. Zu dieser Zeit begrüßen sich Christen mit den Worten: Christus ist auferstanden! Ein wichtiger Moment dieser Zeit ist die Fortsetzung des Grußes: "... durch den Tod hat er den Tod überwunden und den, die in Gräber sind, das Leben geschenkt" Darum sollte es uns besonders wichtig sein, an unsere Verwandten und Freunde zu denken, die ihre Erdenreise bereits hinter sich haben. 

Wir werden auch für unsere Soldaten beten, die in Kämpfen mit den Besatzern ihr Leben verloren haben, und für die Zivilisten, die von der Moskauer Besetzer unschuldig getötet (oder zu Tode gefoltert) wurden!