Die Gläubige ukrainischer orthodoxer Kirche beteten am Sofien Platz in Kiew

Die Gläubige ukrainischer orthodoxer Kirche beteten am Sofien Platz in Kiew für den Sieg des ukrainischen Volkes gegen die Angreifer in Ostukraine und für die Befreiung den Gefangenen.

Am Feiertag des Gottesmutterschutzes am 14. Oktober 2016 zelebrierte Patriarch von Ukraine Filaret ein Gebet (Akaphistos) zur Gottesgebärerin Maria für den Frieden im Lande, den Sieg der Ukrainer über die ausländischen Angreifer und die Befreiung der Ukraine von den Feinden der Demokratie.