Gottesdienst 26.12.2021

Am Sonntag, 26. Dezember, um 10.45 Uhr, der vierten Woche der Weihnachtskrippe, hören wir in unserer Evangelienlesung (Apostel Lukas 14.16-24) die Geschichte/Gleichnis über das "Dinnerfest beim Bagaty-Meister". 

Dieses (auf den ersten Blick antike und primitive) Gleichnis lässt sich auf die Gegenwart übertragen. Und das nicht nur als Vorwurf an uns, dass wir unseren Schöpfer oft würdig ablehnen, anwesend zu sein und seine lebensspendenden Gaben zu gebrauchen, sondern auch, weil wir über den Hauptsatz des Sonntagsevangeliums nicht nachdenken: "Viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt". !" Und wenn wir von Gott auserwählt sind, wie wenig brauchen wir dann zu tun, um in seiner gesegneten Nähe zu sein: in sein Haus zu kommen, das Wort Gottes zu hören und es in unserem Herzen zu begraben!